Zeitreise II: Die verborgene Kraft der Ahnen

Wochenend-Seminar
mit Joachim Faulstich


Ahnen spielen in den Kulturen indigener Völker eine große Rolle: von ihnen erhoffen sich die Menschen Weisheit und Führung.

Die moderne Forschung bestätigt, dass wir tatsächlich auf vielfältige Weise mit unseren Vorfahren verbunden sind, nicht nur über die Gene, sondern auch über die Strukturen der Familie und ihrer Geschichte – und darüber hinaus: auch die Erfahrungen ferner Epochen haben in den verborgenen Schichten unseres Bewusstseins Spuren hinterlassen, die unser Denken und Fühlen bis heute beeinflussen.

Auf einer Reise in die Vergangenheit werden wir mit der Methode der schamanischen Trance Kontakt zu unseren Vorfahren aufnehmen. 40.000 Jahre alte Skulpturen und Höhlenbilder werden uns bei der Orientierung helfen. Welche Bedeutung hatten sie, und welche Botschaft übermitteln sie uns? Und wie können wir mit unseren frühen Vorfahren, aber auch mit den Menschen unserer persönlichen Ahnenkette in Kontakt bleiben?

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist der Be­such des Seminars „Reisen in die andere Wirklichkeit“ oder der Nachweis eines vergleichbaren Grundkurses (z. B. der Foundation for Shamanic Studies.)

Joachim Faulstich ist Autor wissenschaftlicher Fernsehdokumentationen und Buchautor. Seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit aktueller Bewusstseinsforschung und kom­ple­men­tärmedizinischen Methoden.


Weitere Informationen und Anmeldung:

Sandra Lamm | Robert-Schuman-Ring 128 | 65830 Kriftel | Telefon 06192 9222800
s.lamm@zentrumhofheim.de



Wochenend-Seminar


Veranstaltungs-Nummer 08

4. bis 5. November
Aufbau-Seminar

Samstag, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr
Sonntag, 10.00 bis ca. 16.00 Uhr


Kellereigebäude
Schönbornsaal im EG
Kellereiplatz, Burgstraße 28
Hofheim am Taunus

Preis: 150,00 Euro



Schriftliche Anmeldung bis
21. Oktober 2017.

Der Beitrag für dieses Seminar ist im Voraus zu bezahlen.