Schöpferisch-kreativer Umgang mit Ton

Das innere Leben ist die Quelle jedes schöpferischen Ausdrucks

Seminare mit
Helga Grashoff, Pädagogin und Töpferin


Die Berührung mit Ton kann in uns ein tiefes emotionales Gedächtnis wecken. Durch den Tastsinn werden wir in der Begegnung mit dem Ton informiert, gelenkt und zum Anpassen der Handgriffe angeregt. Der kreative Prozess mit Ton beansprucht den ganzen Körper: Tastsinn, Haltung, Kraft … – die Hand jedoch ist dabei das priviligierte Tastorgan.

Durch den Kontakt der Hände mit dem Ton kommt es zu einer Vielzahl von Eindrücken, die das Gefühl ausdrücken. Der Kontakt der Hände mit dem Modellierton lädt zur Stille ein und zur ruhigen Bewusstwerdung der eigenen schöpfe­rischen Vorstellungen.

Der direkte Kontakt der Hände mit der Materie, ohne Werkzeug als Vermittler, ist eine Charakteristik der Tonbearbeitung. Dadurch entsteht die Beziehung zu einem wunderbar weichen, elastischen, formbaren Stück Erde – dem Ton.

Wir werden frei modellieren und die Aufbau-, Wulst- und Platten­technik erarbeiten. Eine Teepause stärkt unsere Körper- und Seelenkräfte.

Wir treffen uns in einem Töpferkeller an mehreren Samstagnachmitttagen im Jahr. Jeder Termin kann einzeln besucht werden. Allerdings wird je ein Termin zum Töpfern und einer zum Glasieren benötigt. Wir bitten um rechtzeitige telefonische Anmeldung, da der Raum beschränkt ist bzw. falls ein Termin ausfallen muss.

Bitte bringen Sie eine Schürze oder einen Arbeitskittel mit.


Weitere Informationen und Anmeldung:

Helga Grashoff | Rheingaustraße 116 | 65719 Hofheim | Telefon 06192 31445
h.grashoff@zentrumhofheim.de


Seminare


Termine im 2. Halbjahr:
24. September und 12. November 2016

jeweils samstags,
14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Rheingaustraße 100
Töpferraum im Keller
Parkplätze im Hof
Hofheim am Taunus

Preis: 35,– € pro Termin
inkl. Material (Ton/Glasur/Brand)




Wir bitten um
telefonische Anmeldung und
Barzahlung am jeweiligen Veranstaltungstag.