Offene Gesprächsrunde

mit Adelheid Bieger


Mit der „Gesprächsrunde“ wollen wir einen Raum des offenen, lebendigen Austauschs schaffen. Anhand von Themen, die uns alle angehen, können wir unseren Erfahrungen Ausdruck verleihen und im Zuhören andere Sichtweisen kennenlernen. An jedem Abend steht ein Thema im Mittelpunkt, das von einem Mitglied eingeführt und moderiert wird.

Bereichert werden wir weniger durch Diskussion und Verteidigung der eigenen Meinung. Uns geht es mehr um Begegnung im Gespräch, Ermutigung und Erweiterung der eigenen Vorstellung durch neue Aspekte und Ideen.

Wir können uns im Austausch über Gemeinsamkeiten freuen und Differenzen aushalten. Nicht Be- und Verurteilen bringen uns weiter, sondern Klärung und Bewusstwerden.

Die Psychologische Psychotherapeutin Adelheid Bieger führt am 7. März 2018 in das Thema ein:

Trennendes und Verbindendes.

Beides vollzieht sich täglich sowohl in uns selbst als auch in der Gesellschaft.
Wie bewusst sind uns spaltende oder integrierende Vorgänge (Gedanken, Gefühle, Tun), und wie wirken sie sich auf unser Leben aus?

Der Gesprächsabend ist als Erfahrungsaustausch gedacht.

Die weiteren Themen, und wer sie einbringt, wird vorher hier bekanntgegeben.

Anmeldung ist nicht notwendig.


Weitere Informationen:

Adelheid Bieger | Herzog-Adolph-Str. 8 | 65719 Hofheim | Telefon 06192 966777
a.bieger@zentrumhofheim.de


Regelmäßige Treffen


Termine 2018:
Mittwoch, 7. März 2018
Mittwoch, 27. Juni 2018
Mittwoch, 19. September 2018

Mittwochs, 20.00 bis ca. 21.30 Uhr

Hofheim am Taunus,
Scheune in der Bärengasse

Spendenbasis