Luft – Atem des Lebens

mit Ursula Neubauer, Annette Helmecke,
Barbara Gaiser, Bärbel Kaus und anderen


Die Luft – sie ist der Atem unseres Lebens. Als die Menschen in der Frühzeit der Entwicklung langsam ein Bewusstsein dafür entwickelten, was „Leben“ sei, wurde deutlich, dass ein Mensch, der atmet, nicht tot sein kann. Jahrtausende lang wurde deshalb der Tod festgestellt, wenn der Mensch nicht mehr atmete.

So war es auch eine logische Folge, dass viele negative Begriffe im Zusammenhang mit „Luft“ entstanden, wie etwa das Synonym für Angst und Furcht: „Die Luft bleibt mir weg“. Wer der Enge dörflicher Sozialkontrolle entkommen wollte: suchte sein Glück in der Stadt, denn „Stadtluft macht frei.“ Vermutlich in der bürgerlichen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, als reiche Damen mit Schirmchen spazieren gingen, um ihre feine helle Haut vor den Sonnenstrahlen zu schützen, entstand eine neckische Variation für „Natur“, wenn man davon sprach, man ginge „ein wenig frische Luft schnappen.“

Wir bieten unseren „Luft-Tag“ an einer ganz besonderen Stelle an: in dem Luftkurort Eppenhain im Hochtaunus. Wir haben eine leicht abfallende Wiese mit dem alten Namen
„vorderste Stücker“ entdeckt, umgeben von Wald und Hecken, mit einem weiten Blick in die Landschaft; ein guter Platz, der uns inspirieren wird, der komplexen Bedeutung des Lebenselixiers „Luft“ in der Meditation, im Gespräch und in spielerischer Bewegung zu begegnen.

Anschließend gehen wir – wer mag – zu einem gemeinsamen Abendessen in ein Restaurant.

Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung, Sitzgelegenheit. Für das gemeinsame Picknick bitte einen Beitrag für das vegetarische „Buffet“ sowie Getränke und Geschirr für den eigenen Bedarf mitbringen.


Weitere Informationen und Anmeldung:

Annette Helmecke | Rossertstraße 3 | 65779 Kelkheim | Telefon 06198 34603
a.helmecke@zentrumhofheim.de


Begegnungen mit der Natur


Veranstaltungs-Nummer 25

Achtung: Neuer Termin!
Sonntag, 10. Juli 2016, 14.00 Uhr

Treffpunkt:
Parkplatz Alte Schule, Schulweg 1,
Eppenhain (65779 Kelkheim)


Preis: 20,00 Euro



Schriftliche Anmeldung bis
19. Juni 2016.

Der Beitrag für dieses Seminar ist im Voraus zu bezahlen.