Gong-Meditation

mit Sieglinde Karadonas


Die Gong-Meditationen im Zentrum geben uns die Möglichkeit, uns nicht nur in die Stille und Entspannung zu begeben, sondern uns auch auf die jeweiligen Zeit-Energien einzulassen. Die jahreszeitlichen Energien gehen durch die sowohl aktive als auch passive meditative Haltung in unser Erleben ein, wandeln sich in der jeweiligen Situation jedes/jeder Einzelnen in eine persönliche Erfahrung. Meist bewirken die vielfältigen Tonfolgen der Gongs eine wohltuende Entspannung des gesamten Organismus.

Es ist eine gute Tradition im Zentrum, dass wir anschließend in einer Gesprächsrunde unsere Erfahrungen austauschen. Dies geschieht selbstverständlich freiwillig; eine sehr schöne Art, die Vielfalt der Möglichkeiten wahrzunehmen.


Folgende Regeln müssen aktuell eingehalten werden:

Beim Betreten und Verlassen der Scheune und beim Herumlaufen in der Scheune muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden (analog zu Gaststätten). Während der Meditation kann dieser abgenommen werden, soweit gute Lüftung des Raumes wetterbedingt möglich ist.

Wir können mit dem erforderlichen Abstand insgesamt 7 Personen in der Scheune unterbringen oder 9 Personen, wenn 2-3 Paare dabei sind, die näher zusammensitzen können.

Es werden Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen. Eine Liste zur Kontaktverfolgung wird ausliegen, in die sich bitte jeder einträgt.


Weitere Informationen:

Sieglinde Karadonas | Telefon 06192 1656 | Langgasse 5 | 65719 Hofheim
s.karadonas@zentrumhofheim.de

Sigi Karadonas

Regelmäßige Treffen


Gong-Termine im 2. Halbjahr 2020:

31. August – begrenzte Teilnehmerzahl,
bitte telefonisch anmelden bei:
Sieglinde Karadonas, Telefon 
06192 1656

28. September
und 26. Oktober 2020

Montags, 20.00 Uhr

Hofheim am Taunus,
Scheune in der Bärengasse

Spendenbasis