Energetischer Hausputz:
Räuchern mit Kräutern und Harzen

Seminar
mit Regine Ebert,
Journalistin und „Kräuterfachfrau“


In den verschiedensten Kulturen auf der ganzen Welt wird ge­räuchert. Der Brauch, Kräuter, Wurzeln und Harze dem Feuer zu übergeben, ist vermutlich so alt wie die Entdeckung des Feuers selbst. So wie die knisternden Flammen die Seele ansprechen, so berührt uns der Duft des Räucherwerks auf einer ganz ursprünglichen Ebene. Räuchern bedeutet immer auch Kommunikation und Kontaktaufnahme: mit den Ele­men­­ten, den Pflanzen, dem Göttlichen – mit allem, was uns umgibt. Wir schicken unsere Rauchzeichen als Bitte oder Dank in den Himmel, und wir werden eine Antwort bekommen.

Auch im Alltag kann diese alte Tradition eine wertvolle Hilfe sein, zum Beispiel, wenn es darum geht, eine Wohnung oder ein Haus energetisch „zu putzen“. Das kann nach einem Umzug, nach einem Streit oder zu ganz individuellen Anlässen nötig sein. Der Duft und Rauch von Kräutern und Harzen hilft dabei, Spannungen zu lösen und Altes zu verabschieden.

An diesem Abend geht es um verschiedene Wege der Raumreinigung mit Räucherwerk und um den Einsatz der Federn. Es werden kraftvolle Pflanzen und Harze für verschiedene Anlässe vorgestellt, außerdem gibt es Tipps zum Zusammenstellen einer passenden Mischung.

Regine Ebert ist „Kräuterfachfrau“ und ausgebildet in Heilpflanzenkunde und Ritueller Räucherkunde. Sie befasst sich seit vielen Jahren mit der heilsamen Kraft der Pflanzen und gibt Seminare zu einheimischen Wildkräutern/Heilpflanzen und zum Räuchern.


Weitere Informationen und Anmeldung:

Lutz Janke | Hunsrückstraße 4a | 65719 Hofheim | Telefon 06192 952773
l.janke@zentrumhofheim.de


Seminar


Veranstaltungs-Nummer 24

Dienstag, 8. November 2016
19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Scheune in der Bärengasse
Hofheim am Taunus

Preis: 28,00 Euro*

*Ggf. 3,00 Euro für eine Räuchermischung –
bitte bar mitbringen.



Schriftliche Anmeldung bis
25. Oktober 2016.

Der Beitrag für dieses Seminar ist im Voraus zu bezahlen.