Die verschiedenen Gesichter der Gewalt heute.

Hintergründe, Folgen, wie können wir damit umgehen.

Vortrag im Stadtmuseum
von Adelheid Bieger,
Psychologische Psychotherapeutin


Wir werden durch Medien täglich mit Nachrichten und Bildern über Gewalt aus aller Welt konfrontiert.

  • Was steckt hinter gewalttätigem Verhalten, wie kann es entstehen?
  • Welche Folgen können sich daraus ergeben?

Im Vortrag wird sich Adelheid Bieger mehr auf die Gewalt fokussieren, die subtiler agiert, die nicht immer sofort als solche erkannt wird.

Was können wir persönlich tun, damit wir nicht in einen Kreislauf von Ohnmacht, Angst, Gleichgültigkeit und Resignation geraten?

Der Vortrag findet im Anschluss an die Gedenkfeier am Hexenturm „Gedenken an die Opfer der Hexenverfolgungen des Erzmainzischen Rechtsamtes Hofheim“ statt.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von:

Zentrum für altes und neues Wissen und Handeln e. V.
Frauen helfen Frauen Main-Taunus-Kreis e. V.
Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus, Stadtarchiv
Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus, Stadtmuseum


Weitere Informationen:

Birgit Weber-Haindl | Hauptstraße 21 | 65719 Hofheim | Telefon 06192 9629614
b.weber-haindl@zentrumhofheim.de


Vortrag

Freitag, 27. April 2018
19.00 Uhr

Stadtmuseum, Foyer
Burgstraße 11
Hofheim am Taunus

10,– € Eintritt*
9,– € ermäßigt

für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende, Rentnerinnen und Rentner sowie Schwerbehinderte.
* Mit „Hofheim Pass“ 50 %
des Eintrittspreises.


Vielen Dank an die Stadt Hofheim am Taunus, das Stadtarchiv, das Stadtmuseum Hofheim am Taunus und an „Frauen helfen Frauen MTK e.V.“ für die langjährige Zusammenarbeit.