Das Rätsel der Kelten vom Glauberg:
Eine Erkundungsreise

Begegnung mit einem Kraftort
mit Joachim Faulstich


Am Glauberg in der Nähe von Büdingen liegt eine der wichtigsten und geheimnisvollsten Fundstätten aus keltischer Zeit. Archäologen stehen noch immer vor einem Rätsel. Es gibt zahlreiche Hypothesen, auch die, dass die Anlage um einen großen Grabhügel mit seinen spektakulären Funden vielleicht ein spirituelles Zentrum druidischer Weisheit war.
Auf einer Exkursion werden wir uns der keltischen Kultur um das 5. Jahrhundert v.u.Z. auf inneren und äußeren Wegen nähern: wir werden den Platz um die Begräbnisstätte keltischer Würdenträger und das Plateau oberhalb, auf dem eine große Siedlung lag, sowohl meditativ als auch ganz rational erkunden. Informationen über das gesicherte Wissen, das uns heute über die keltische Spiritualität vorliegt und eine archäologisch geprägte Führung im Museum verbinden sich mit persönlichen Erfahrungen des Ortes zu einem Bild, das uns eine vermeintlich ferne Epoche auf besondere Weise näherbringen wird.

Bitte achten Sie auf dem Wetter angemessene Kleidung und bringen Sie ein Sitzkissen mit. Wichtige Information: der Fußweg zum Glauberg-Plateau ist kurz, aber relativ steil. Grabhügelanlage und Museum sind vom Parkplatz aus bequem ebenerdig zu erreichen.

Joachim Faulstich ist Autor wissenschaftlicher Fernsehdokumentationen und Buchautor. Seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit aktueller Bewusstseinsforschung und kom­ple­men­tärmedizinischen Methoden.


Weitere Informationen und Anmeldung:

Bärbel Kaus | Weidenstraße 2 | 65527 Niedernhausen | Telefon 06127 999122
b.kaus@zentrumhofheim.de

Siegfried Anding | Im Lorsbachtal 25 | 65719 Hofheim | Telefon 06192 23901
s.anding@zentrumhofheim.de


Begegnungen mit der Natur


Veranstaltungs-Nummer 10

Samstag, 22. April 2017

10.30 bis ca. 15.30 Uhr
inkl.  Mittagspause

Treffpunkt:
Keltenwelt am Glauberg
Vor dem Eingang des Museums
Am Glauberg 1
63695 Glauburg

Anfahrt und weitere Informationen
zur Keltenwelt

Preis: 50,00 Euro pro Person
inkl. Eintritt ins Museum und Museumsführung

Die Anreise organisiert jede/r selbst.
Mittagssnack im Museumsbistro möglich (nicht im Preis inbegriffen).



Anmeldung bitte bis 8. April 2017
Der Beitrag für dieses Seminar ist im Voraus zu bezahlen.