Das Geheimnis der Steinzeithöhlen

mit Joachim Faulstich und Günther Cherubini


Die Höhlen des Lonetals mit ihren spektakulären Funden aus der Altsteinzeit wurden 2017 in die Liste der Weltkulturerbe-Stätten aufgenommen: als Wiege menschlicher Kunst und Spiritualität.

An diesem Wochenende folgen wir den Spuren unserer Vorfahren, die vor 40.000 Jahren aus dem Elfenbein von Mammutstoßzähnen kleine plastische Kunstwerke von höchster Qualität schufen: Pferde, Löwen, Bisons, Bären und Mammuts, aber auch rätselhafte Objekte wie ein Amulett mit der wohl ältesten Frauendarstellung der Welt oder die berühmte Figur des Löwenmenschen, in der Mensch und Tier zu einem einzigen Wesen verschmolzen sind.

Unsere Exkursion führt uns zur Höhle des Löwenmenschen und in den „Hohle Fels“, in dem neben dem Frauenamulett auch Bruchstücke von Flöten gefunden wurden. Im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren erhalten wir grundlegende Informationen über das Leben unserer Vorfahren in der Eiszeit und sehen viele Originalfundstücke. Am Ende der Reise betrachten wir in der „Schatzkammer“ des Ulmer Stadtmuseums die Figur des Löwenmenschen, die wahrscheinlich Objekt eines schamanischen Kults war.

Wenn vorhanden, bitte Rahmentrommeln und Flöten mitbringen.

Weitere Informationen zum Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren

Weitere Informationen zum Museum Ulm

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in Blaubeuren


Weitere Informationen und Anmeldung:

Bärbel Kaus | Weidenstraße 2 | 65527 Niedernhausen | Telefon 06127 999122
b.kaus@zentrumhofheim.de

Siegfried Anding | Im Lorsbachtal 25 | 65719 Hofheim | Telefon 06192 23901
s.anding@zentrumhofheim.de


Begegnungen mit der Natur


Veranstaltungs-Nummer 11

Samstag, 2. Juni bis
Sonntag, 3. Juni 2018

Treffpunkt und Beginn der Veranstaltung:
Samstag, 2. Juni 2018
um 14 Uhr
am Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren,
Kirchplatz 10, 89143 Blaubeuren

Ende der Veranstaltung:
Sonntag, 3. Juni 2018
um ca. 15 Uhr
in Ulm (Museum Ulm).

Preis: 100,00 Euro pro Person
inkl. Eintrittsgelder in 2 Museen und einer Museumsführung

Anreise und Übernachtung organisiert jede/r selbst.
Anreise mit dem eigenen Auto (Fahrgemeinschaften auf Anfrage möglich),
Übernachtung und Verpflegung in eigener Regie.
Übernachtung in Blaubeuren: Hotels aller Kategorien verfügbar, außerdem eine Jugendherberge mit günstigen Preisen in der gegen Aufpreis für Erwachsene auch Einzel- und Doppelzimmer verfügbar sind.



Anmeldung bitte bis 2. Mai 2018.

Der Beitrag für dieses Seminar ist im Voraus zu bezahlen.