Brief des Vorstands zur Coronakrise, 17. März 2020

Liebe Mitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte,

nach ausführlicher Besprechung hat der Vorstand sich schweren Herzens dazu entschlossen, unsere Veranstaltungen vorerst bis Ende April abzusagen.

Wir folgen damit dem Aufruf offizieller Stellen, soziale Kontakte soweit nicht dringend erforderlich, bis auf Weiteres einzustellen. Die Vereinshäuser in Hofheim sind geschlossen und so werden wir auch die Scheune in dieser Zeit für Veranstaltungen schließen.

In diesem Fall heißt Solidarität zeigen, ganz entgegen bisher üblichen Verhaltens in anderen Belangen, auf nicht zwingend erforderliche Zusammenkünfte zu verzichten.

Bezüglich der Durchführung unserer Veranstaltungen nach Ablauf des oben genannten Zeitraums beraten wir der Situation angepasst und informieren euch/Sie dann zeitnah auf unserer Homepage.

Selbstverständlich werden bereits bezahlte Gebühren für abgesagte Veranstaltungen zurückerstattet! Bitte habt/haben Sie ein wenig Geduld, da wir alles ehrenamtlich erledigen.

Wir werden uns bemühen, für die ausgefallenen Veranstaltungen neue Termine anbieten zu können. Darüber werden wir auf unserer Homepage und über unseren Newsletter informieren.

Gemeinsam werden wir auch diese Krise durchstehen – seid/seien Sie solidarisch!
Und bleibt gesund/bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Zentrum für altes und neues Wissen und Handeln e. V.
Der Vorstand

Annette Helmecke, Sandra Lamm, Bärbel Kaus, Martin Haindl, Birgit Weber-Haindl

2020_03_17 Information Corona

Comments are closed.